Hier finden Sie uns

Muckerl-Bühne e.V.
Kirchenstr. 11
85244 Röhrmoos

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

08139-80258-34

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Muckerl-Bühne e.V.
   Muckerl-Bühne e.V.

 

 

                          Ja MAI, dann mach ma an Theaterbesuch!

Freilicht 2017

Freilich Freilicht! unter diesem Motto möchten wir Sie gerne zu unserem nächsten Stück


               Der Medicus vom Orient

Eine mittelalterliche Komödie in 2 Akten von Toni Feller 

 

Im Mittelalter waren Medizin und Hokuspokus nahe zusammen. Wer ist ein Medicus wer ein Scharlatan?


Sehen Sie selbst, oder entdecken Sie Ähnlichkeiten mit lebenden Personen? Die wären dann aber sicher nur rein zufällig. ODER???


Karten für alle Aufführungen sind unter 08139/80258-34 oder unter Info(at)Muckerl-Buehne.de erhältlich.
 

 

Ein Fall für Pater Brown

Kriminalkomödie von Florian Battermann und Jan Bodinus

frei nach den Geschichten von Gilbert K. Chesterton

"15 Pfarrstellen in neun Jahren", so stöhnt Mrs Miller. seit 32 Jahren führt sie Pater Brown den Haushalt und hat schon so einiges mitgemacht, denn Pater Brown kann es einfach nicht lassen, Sherlock Holmes zu spielen und der Polizei ins Handwerk zu pfuschen. Wieder einmal wurde er als Folge einer solchen Aktion strafversetzt - in ein Pfarrhaus auf die höchste Klippe Englands. Doch kaum zwei Stunden an seiner neuen Wirkungsstätte wird just eben dieses Pfarrhaus Schauplatz eines Verbrechens. Und Pater Brown steckt, sehr zum Leidwesen seiner Haushälterin sowie des ermittelnden Inspektors mitten in einem neuen Fall ...

Premiere: Freitag, 5.Juni 2015, 21.00 Uhr

Weitere Aufführungen: 6., 12. + 13.6.2015, jeweils 21.00 Uhr

Karten zu 10,-€ (Erwachsene, 5,-€ Schüler/Studenten/Azubis) oder 25,-€ Theatermenü unter 08131/1638948

* * * * *

Wenn die Maske fällt-

be yourself

Wer träumt nicht zumindest heimlich davon? Einmal auf der Bühne stehen - im Rampenlicht der Star sein. Einmal in eine fremde Rolle schlüpfen und die Klassiker der Weltliteratur zum Besten geben. Genauso ergeht es auch den Kindern in unserer Geschichte. Ihr größtes Problem dabei: Sie leben auf der Straße. Wie soll man da solche Möglichkeiten haben? 
Doch manchmal ist es wie im Märchen - im Auftrag eines großen Regisseurs sucht seine Assistentin nach jugendlichen Laiendarstellern. Doch kann man ihr trauen? Und vor allem - wie wahrt man sein Gesicht vor der Gruppe, wen man plötzlich seine geheime Leidenschaft preisgibt?

Mit "Wenn die Maske fällt - be yourself" präsentieren die Muckerl-Minis ihre erste Eigenproduktion. Es ist nicht nur ein Stück ums Theater im Theater, sondern auch ein Stück ums Erwachsen werden, die eigene Identität.

Das Stück wird ein letztes Mal gezeigt am Donnerstag, den 30.07.2015 um 19.00 Uhr (Einlass 18.30 Uhr). Eintritt frei, Spenden erbeten.
Die Freilichtspiele finden wie gewohnt auf der Freilichtbühne am Gartlerstüberl, Kufsteinerstr.18g, 85221 Dachau statt (für Navis bitte Kufsteinerstr.20 eingeben)

* * * * *

Junge Autoren in den eigenen Reihen
Rudi Django Siegl ist nicht nur seit Jahren aktiver Spieler. 2010 machte er mit seiner ersten Regiearbeit auf sich aufmerksam. Und soeben hat er sein erstes Theaterstück - "Kiss from a Rose" - bei "Mein Theaterverlag" veröffentlicht.

Dem aufmerksamen Leser wird auch aufgefallen sein, dass die Autorin des diesjährigen Krimi-Dinner-Stückes ebenfalls unseren eigenen Reihen entstammt: Veronika Schwarzmaier - bereits bekannt aus "Mamma hat den besten Shit", "Der Zauberer von Oz" oder "Wo ist Bob?" - griff in diesem Jahr selbst zur Feder und lieferte uns mit "Beim Essen spricht man nicht" ihr erstes eigenes Werk.
* * * * *

Theaterpartnerschaft

- Der Blick über den Tellerrand hinaus-
Nun ist es "amtlich". Der dramatische Verein Niederwerrn, das Theater Rednitzhembach e.v., der Theaterclub ELMAR aus Offenbach, das TPZ Erzgebirgskreis und wir, die Muckerl-Bühne e.V., haben am 2.Oktober 2011 ihre Theaterpartnerschaft besiegelt.
Was steckt dahinter?

Langjährige, persönliche Freundschaften führten zu der Idee dieser Partnerschaft (von unserer Seite initiiert durch unsere Jugendleiterin Sandra Haas). Die Partnerschaft bedeutet keine Vereinsstruktur, sondern unterliegt vielmehr einer moralischen Verpflichtung.

Bereits jetzt trifft man sich nicht nur auf der Bundesjugendkonferenz in Wetzlar oder auf dem Bayerischen Jugendtheatertreffen. Idee und Grundlage der Partnerschaft ist die "überregionale Zusammenarbeit, der Erfahrungsaustausch, gemeinsame Workshops, gegenseitige Gastspiele im Kinder- und Jugendtheaterbereich, ebenso im Erwachsenentheater auf Amateurtheaterbasis." (aus der Partnerschaftsurkunde)

Und wer weiß, was uns noch für Ideen kommen? Wir freuen uns jedenfalls auf die Zusammenarbeit und den Austausch mit unseren Theaterfreunden!

* * * *

Neugierig, was wir schon gemacht haben? Impressionen unter Bilder

* * * *

Theater ist übrigens nicht nur was für Kinder! Und so suchen wir Neugierige, Interessierte, Begeisterte von 6 - 99+!!
Druckversion Druckversion | Sitemap
Theater macht Spaß